In einem Anfangsstadium von Krampfadern, die tun

Leistungen

Leber: Alles, was sie gesund hält | krampfadern-group.info In einem Anfangsstadium von Krampfadern, die tun In einem Anfangsstadium von Krampfadern, die tun Alte Hausmittel, Haushaltstipps und mehr aus Omas Zeiten - Frag die Oma


Wer von Zigaretten einmal süchtig geworden ist, dem fällt es schwer aus eigenem Antrieb wieder aufzuhören. Die Anti Raucher Strategie gegen die Nikotinsucht mit.

In der Schwangerschaft ist eine Beinvenenthrombose eine häufige Komplikation und unterscheidet sich von den anderen Formen siehe unten. Nachfolgend werden periphere tiefe Venenthrombosen behandelt. Zu den deutlich selteneren Thrombosen der Arterien siehe arterielle Thrombosedie der Sinusvenen im Gehirn siehe Sinusthrombose.

Die oberflächlichen Venenthrombosen haben ebenfalls ein anderes Erscheinungsbild mit entzündlicher Komponente siehe Thrombophlebitis. Nach einer Verletzung schützt das Gerinnungssystem den Körper vor dem Verbluten. Hier ist ein Gerinnsel ein störendes Hindernis für den Blutstrom und als Auslöser für eine Lungenembolie gefährlich. Meist gibt es mehrere Faktoren, die in Kombination eine Thrombose verursachen. Ursachen der Entstehung eines venösen Thrombus sind entsprechend der noch heute gültigen Virchowschen Trias:.

Je nach Lage und Ausdehnung der Thrombose können die Symptome sehr unterschiedlich sein. Viele Thrombosen werden von den Betroffenen gar nicht bemerkt. Diagnostisch besonders kritisch ist, dass selbst schwere, im späteren Verlauf zu einer lebensgefährlichen Lungenembolie führende Thrombosen im Anfangsstadium fast symptomfrei verlaufen können und dadurch oft unentdeckt bleiben.

Am häufigsten von tiefen Venenthrombosen betroffen sind die Beine. Man spricht dann von Wadenvenen- oder Beinvenen-Thrombosen, in einem Anfangsstadium von Krampfadern. Gefürchtet ist die Beckenvenenthrombose bei Schwangeren, bei der sich ein Gerinnsel nach der Geburt durch die fehlende Kompression der Gebärmutter lösen und zur Lungenembolie führen kann.

Abzugrenzen von der tiefen Venenthrombose ist die oberflächliche Venenentzündung Thrombophlebitis. Die tun sie findet sich am häufigsten an den Beinen, muss aber aufgrund ihrer völlig anderen Prognose gesondert betrachtet werden. Thrombosen an den Armen und im Schulterbereich sind deutlich seltener als an der unteren Extremität. Allerdings muss man auch hier zwischen tiefer Thrombose und oberflächlicher Venenentzündung unterscheiden. Thrombosen in einem Anfangsstadium von Krampfadern Arm werden nicht selten durch Venen katheter die tun, wohingegen die infundierten Lösungen durch direkte Reizung der Venenwand zur In einem Anfangsstadium von Krampfadern führen können.

Wenn alle Venen eines Extremitätenquerschnitts thrombotisch verschlossen werden, spricht man von der Phlegmasia caerulea dolens — einer sehr seltenen und besonders schweren Verlaufsform der Venenthrombose mit der Gefahr des Absterbens der betroffenen Extremität. Die wichtigste Komplikation der frischen tiefen Beinvenenthrombose ist die Lungenemboliedie unter Umständen tödlich verlaufen kann.

Wegen der Gefahr der In einem Anfangsstadium von Krampfadern sollte jeder Verdacht auf die tun Beinvenenthrombose umgehend abgeklärt werden. Die wichtigste Spätkomplikation der tiefen Beinvenenthrombose ist das postthrombotische Syndrom.

Es gibt keine sicheren Indizien für eine Beinvenenthrombose. Viele Patienten klagen lediglich über diffuse, nicht sehr ausgeprägte Beschwerden im betroffenen Bein. Dies gilt vor allem für Thrombosen, die zum Zeitpunkt der Untersuchung noch auf den Unterschenkel begrenzt sind, und solche, die noch kurzstreckig sind. Bei ausgedehnten Thrombosen kommt es in einem Anfangsstadium von Krampfadern aber auch nicht immer zu Schmerzen und Schwellungen der betroffenen Extremität mit deutlicher Umfangsdifferenz sowie deutlich eindrückbarem Ödem, in einem Anfangsstadium von Krampfadern.

Eine Beckenvenenthrombose kann in sehr seltenen Fällen eine Schwellung beider Beine verursachen. Die Diagnose einer Venenthrombose wird heute üblicherweise mittels Sonographie Doppler- und Duplex-Sonographie gestellt. Falls dieser nicht vorhanden ist oder nach der Ultraschalluntersuchung weiter Unklarheiten über das weitere Vorgehen bestehen, kommt die Phlebographie Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel zur Anwendung, die tun.

Ist ein modernes Ultraschallgerät vorhanden und ist der Untersucher ausreichend erfahren, muss die aufwändigere und den Patienten belastendere Phlebographie nur noch selten zum Einsatz kommen. Die Spezifität [7] hingegen ist gering, so dass erhöhte D-Dimere keinesfalls als Beweis für eine Thrombose ausreichen.

Er baut das Gerinnsel ab und versucht, die Venen wieder frei zu bekommen. Das dauert einige Wochen bis Monate — je mehr Abschnitte des Venensystems betroffen waren, desto länger. Deshalb müssen weiter gerinnungshemmende Medikamente eingenommen werden. Dann kommen 4-Hydroxycumarine — wie PhenprocoumonWarfarin oder Ethylbiscoumacetat — für etwa drei bis sechs Monate zum Einsatz.

In den meisten Fällen kann die Tabletteneinnahme nach drei bis sechs Monaten beendet werden. Bleiben die Risikofaktoren bestehen, bleibt auch das Thromboserisiko, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, erleidet der Patient ferner eine erneute Thrombose oder Gerinnungsstörung; in beiden Fällen müssen die Medikamente unter Umständen auch lebenslang gegeben werden, die tun.

In den vergangenen Jahren wurden Medikamente entwickelt, die wie Cumarin-Derivate als Tablette eingenommen werden können, aber keine Kontrolle der Gerinnungswerte erfordern. Sie sind zum Teil bereits zugelassen und werden im Krankenhaus zur Verhütung einer Thrombose oder Lungenembolie eingesetzt. Vielversprechend sind jüngste Studienergebnisse Re-Cover, Einstein-Extension-Studie, Calisto-Studiedie belegen, dass diese neuen Medikamente auch zur Behandlung einer Beinvenenthrombose oder Lungenembolie eingenommen werden können.

Nach Zulassung durch die Behörden werden diese Medikamente das Leben mit Gerinnungshemmern wesentlich vereinfachen, in bestimmten Anwendungsgebieten sogar wirksamer oder sicherer machen. Die noch in in einem Anfangsstadium von Krampfadern er Jahren häufiger angewendete medikamentöse Auflösung Thrombolyse findet bei venösen Thrombosen nur noch ausnahmsweise Anwendung, weil dabei eine höhere Blutungsgefahr besteht.

Ferner werden die Beine mit Kompressionsverbänden gewickelt bzw. Die Kompression beschleunigt den Blutstrom in den tiefen Venen und reduziert oder verhindert die Umverteilung des Blutes aus den tiefen Venen in die oberflächlichen Venen, in einem Anfangsstadium von Krampfadern.

Auch dadurch wird der Blutstrom in den tiefen Venen beschleunigt. Die Patienten wurden stationär aufgenommen und mussten meist mindestens 14 Tage völlige Bettruhe halten. Selbst Berührungen des betroffenen Beines wurden vermieden, um den Thrombus nicht mechanisch zu lösen.

Heute werden Patienten mit Unter- und Oberschenkelvenenthrombosen in der Regel nicht mehr immobilisiert und auch nicht mehr stationär behandelt. Bei ausgedehnten Beinvenenthrombosen und bei den meisten frischen Beckenvenenthrombosen ist eine Mobilisierung schmerzbedingt nicht möglich.

Bei der Beckenvenenthrombose kommt hinzu, dass keine adäquate Kompression möglich ist. In diesen Fällen wird auch heute stationär behandelt, die tun.

Durch Thromben betroffene Venen können verschlossen bleiben, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, die sich bildenden meist oberflächennäheren Umgehungskreisläufe können sich krampfaderartig ausweiten. Sehr häufig sind Venenklappen zerstört oder in ihrer Funktion durch Vernarbung eingeschränkt, was zu einem verstärkten Blutrückfluss in Richtung der Schwerkraft führt, in einem Anfangsstadium von Krampfadern.

Diese physikalischen Faktoren sind bei einer Untersuchung vom Facharzt Phlebologen messbar, die tun. Sie kann passiv wie aktiv durchgeführt werden, da die Muskeltätigkeit etwa der Beine den venösen Rückfluss unterstützt Muskelpumpe. Kontraindikationen für die physiotherapeutische Thromboseprophylaxe sind ausgeprägte Ödeme Wassereinlagerungen in den Beinen die tun, eine frische Thrombose oder Embolie sowie ausgeprägte Schmerzsymptomatiken.

Falls keine Bewegung möglich ist, sollten bei Vorliegen von Risikofaktoren Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe angewandt werden. Marcumareine weitere Alternative. Diese ist eine Sonderform und eine der häufigsten Komplikationen in der Schwangerschaft. Mehr als die Hälfte aller schwangerschaftsassoziierten Beinvenenthrombosen tritt innerhalb der ersten zwanzig Schwangerschaftswochen auf, aber ein Krampfadern männliche Becken Risiko besteht bis zwölf Wochen nach der Geburt.

Das Risiko einer Beinvenenthrombose im Wochenbett ist nach einem Kaiserschnitt erhöht. Das Rezidivrisiko bei einer erneuten Schwangerschaft beträgt sechs bis neun Prozent. Da das D-Dimer in der In einem Anfangsstadium von Krampfadern regelhaft erhöht ist, eignet es sich nicht zur Diagnostik einer Thrombose.

Zur Therapie werden neben unfraktioniertem Heparin vor allem niedermolekulare Heparine eingesetzt, die nicht plazentagängig sind und auch nicht in die Muttermilch gelangen. Hingegen sind Vitamin-K-Antagonisten wie Marcumar plazentagängig und teratogen mit einer typischen Embryopathie und somit in der Schwangerschaft kontraindiziert.

Da sie aber nicht in die Muttermilch gelangen, die tun, können sie nach der Geburt verwendet werden. Der Aufklärungstag soll auf die Bedeutung einer rechtzeitigen Diagnose und Behandlung von Thrombosen aufmerksam machen und jährlich am Das Datum wurde zu Ehren von Rudolf Virchow gewählt, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, der am Oktober geboren wurde. Die Männer wurden von dem Zeitpunkt ihrer Musterung bis bis beobachtet, während die Frauen ab ihrer ersten Schwangerschaft bis bis beobachtet wurden.

Einige Unterschiede wurden aufgrund des biologischen Geschlechts festgestellt. Alle Frauen hatten in der Beobachtungsphase nur eine Schwangerschaft durchgemacht. There is also more gravitational pressure in [the] leg veins of taller persons that can increase the risk of blood flow slowing or temporarily stopping.

Klassifikation nach ICD I Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am 9. Oktober um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Wahrscheinlichkeit für TVT nicht hoch. Die tun Artikel oder Abschnitt ist nicht allgemeinverständlich formuliert.

Die Mängel sind unter Diskussion: Wenn du diesen Baustein entfernst, begründe dies bitte auf der Artikeldiskussionsseite und ergänze den automatisch erstellten Projektseitenabschnitt Wikipedia: Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema, in einem Anfangsstadium von Krampfadern.

Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diesen Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!


In einem Anfangsstadium von Krampfadern, die tun

Freeware zur klassischen Homöopathie. Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die in einem Anfangsstadium von Krampfadern dieser Internet-Veröffentlichung erwachsen könnten. Homöopathische Hausapotheke Die Homöopathie ist eine sehr komplexe Therapie und lässt sich sicherlich nicht durch so einen kleinen Ratgeber erfassen.

An einem kleinen Beispiel soll das verdeutlicht werden. Die Homöopathie sucht den Grund für den Schmerz, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, auch dann wenn es sich nicht um einen Tumor, ein Augenleiden oder Nackenverspannungen handelt. In der Homöopathie versucht man immer die Zusammenhänge im Körper zu sehen. Zum Beispiel wird Kopfschmerz auch durch Leber- oder Nierenprobleme hervorgerufen.

Wir alle kennen wohl den "Kater" nach einem feucht-fröhlichem Abend. Behandelt man in diesem Fall die Leber, wird der Schmerz unnötig und braucht nicht mehr mit Schmerzmitteln unterdrückt zu werden. Hinter "der Schmerz wird unnötig" steht der Gedanke, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, dass uns der Körper Hinweise auf seinen Zustand gibt, damit wir erkennen können was wir falsch machen.

Ein Kopfschmerz ist also nicht nur hinderlich und ärgerlich, sondern ein Anzeichen für eine Störung im Körper. Das Problem ist also nicht der Schmerz selbst, sondern das, was ihn auslöst. Im Falle des Kopfschmerzes ist das eben nicht unbedingt der Kopf. Die nachfolgenden Anweisungen für die Einnahme von homöopathischen Mitteln beziehen sich daher nur auf akute Erkrankungen die einer homöopathischen Behandlung zugänglich sind.

Homöopathischen Arzneien sollten in dem oben angegebenen Rahmen immer wie folgt verwendet werden: Die tun gibt 5 Globuli oder 5 Tropfen oder eine halbe Tablette alle 15 - 20 Minuten etwa die tun Stunden lang.

Sobald eine Linderung oder ein Erstreiz Erstverschlimmerung eintritt, ist das Arzneimittel sofort abzusetzen. Wenn sich nach zwei Stunden keine Linderung zeigt, ist das gewählte Mittel falsch.

In diesem Falle ist nach einem passenderen Mittel zu suchen und nach der obigen Methode anzuwenden. So finden Sie die passende Arznei. Abkürzungen, die tun, siehe in der Arzneimittellehre Asthma: Erste Hilfe M agenerkrankungen: Vergleichen Sie die aufgeführten Arzneimittel mit dem entsprechendem Arzneimittelbild aus der Arzneimittellehre. Stark ausgeprägte Beschwerden sollten im richtigen Arzneimittel immer enthalten sein.

Wichtig ist, dass die Beschwerden Symptome nur positiv gewertet werden dürfen d. Enthält das Arzneimittelbild jedoch Symptome, die der Patient nicht angibt, so spricht dies nicht gegen die Arznei. Oft muss der Patient auch Niesen. Besser geht es ihm im Freien, die tun. Auch bei Grippe ist Acon. Das Fieber kommt plötzlich und der Patient fröstelt. Gliederschmerzen können vorhanden sein. Es kommt vor, dass eine Wange gerötet ist und die andere blass, das rote Gesicht wird beim Aufsetzen blass, oder das Gesicht ist abwechselnd rot und blass.

Auch der Husten entsteht durch trockenes, kaltes Wetter und ist trocken und kruppartig. Meist ist kein Auswurf vorhanden. Bei Pseudokrupp kann Acon. Oft geht dem Husten eine Kälteexposition voraus. Die Wirkung von Apis, der Honigbiene, entspricht der des Bienenstiches. Es kommt zu brennenden, stechenden Schmerzen, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, starker Schwellung und Berührungsempfindlichkeit der Haut, die tun.

Das Charakteristische der Schwellung, sowohl der Haut als auch der Schleimhaut, ist ihr Gehalt an Gewebsflüssigkeit, was ihr eine wachsartiges, glasiertes Aussehen verleiht. Apis wirkt auf viele Arten von Schwellungen, zum Beispiel der Oberlider und der Unterlider, es wirkt auf Ödeme, sowohl allergische als auch solche, die vom Herz oder der Niere kommen, wenn sie das oben beschriebene Aussehen haben.

Es wirkt auf Wasseransammlungen im Körper, egal wo sie vorkommen. Es wirkt auf arthritische Gelenkentzündungen Synovitisbei Nierenerkrankungen mit Ödemen, bei Albuminurie als Folge von Herzkrankheit und, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, in einem Anfangsstadium von Krampfadern der Schwangerschaft und nach Scharlach und bei Urtikaria Nesselsuchtwenn diese durch körperliche Anstrengung hervorgerufen wurde.

Die Beschwerden werden besser durch kaltes Wasser. Sind die obengenannte Charakteristika brennende, die tun, stechende Schmerzen, die tun, ödematöse Schwellung der Haut, Verschlechterung durch Wärme vorhanden, heilt Apis auch Scharlach und Erysipel eine bakterielle Hauterkrankung. Kommt es zu dabei zu Fieber, hat der Patient wenig Durst Puls. Andere Symptome, die an Apis denken lassen, sind: Enge Kleidung am Hals oder am Bauch wird als unangenehm empfunden Lach.

Der Kranke behauptet trotz schwerer Krankheit gesund zu sein Arn. Eifersucht als Wesenszug die Biene ist eines der eifersüchtigsten Tiere. Argentum nitricum hat eine eigenartige Wirkung auf die Psyche. Die Patienten haben den Drang, alles in Eile zu tun, sie essen hastig, gehen in einem Anfangsstadium von Krampfadern und verlangen auch von anderen, postoperativen Rehabilitation von Krampfadern zu beeilen.

Steht ein besonderes Ereignis, wie ein Theaterbesuch oder ein Kirchgang bevor, werden sie von Lampenfieber befallen und bekommen Durchfall siehe Gels. Sie haben Furcht vor dem Auftreten in der Öffentlichkeit und in einer Menschenmenge. Ein anderer, seltsamer Zug ist eine Furcht vor hervorspringenden Gebäudeecken und hohen Gebäuden. Er glaubt, an bestimmten Punkten nicht vorbeizukommen, weshalb er diese meidet oder anfängt, sehr schnell zu gehen, um sich zu entfernen.

Der Patient fürchtet sich auch an hochgelegenen Orten, ihm wird dort schwindlig. Andererseits verspürt er beim Überqueren einer Brücke den unwiderstehlichen Drang in die Tiefe zu springen.

Es besteht starkes Zittern, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, ein nervöses Gefühl, oder das Gefühl, als seien bestimmte Körperteile in einen Schraubstock gequetscht. Oder es entsteht ein Gefühl der Ausdehnung und Völle in verschiedenen Körperpartien. Manche Patienten empfinden ein Zusammenschnürungsgefühl, wie von einem Band, zum Beispiel in einem Anfangsstadium von Krampfadern die Brust oder die Taille.

Typisch für Argentum nitricum ist ein Schmerz, wie von einem Splitter wie bei Nitric acidum. Die Patienten haben ein unwiderstehliches Verlangen nach Zucker, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, der ihre Leiden in einem Anfangsstadium von Krampfadern verschlechtert und einen massiven Durchfall auslösen kann. Dabei scheinen Flüssigkeiten, die der Patient zu sich genommen hat, durch ihn hindurch zu laufen. Der Stuhl ist grün, und sieht aus wie gehackter Spinat.

Er kommt mit starkem Spritzen heraus. Der Bauch ist empfindlich gegen Kleiderdruck. Die Patienten werden mager und trocknen aus, die Kinder sehen bald aus, wie ein verdorrter, alter Mann. Die Abmagerung schreitet von unten nach oben fort das Gegenteil von Natrium muriaticum, die tun. Ein weiterer Wirkungsbereich von Argentum nitricum sind die Atmungsorgane und der Kehlkopf.

Dabei kommt der Husten sofort nach dem Hinlegen und endet mit Niesen, die tun. Allgemein bei frisch entstandenen Verletzungen, im besonderen Verletzungen der Weichteile. Verletzungen die mit Blutergüssen einhergehen. Es wirkt auch bei Schock nach Verletzungen siehe Aconit oder anderen körperlichen Beschwerden, die nach Verletzungen auftreten.

Es ist ein gutes Mittel für die Folgen von körperlicher Überanstrengung wie Rhus-t. Es ist geeignet als Verletzungsprophylaxe, wenn es für die Art der Verletzung passt das gilt im übrigen für alle Verletzungsmittel.

Die Beschwerden werden meist durch Ruhe gebessert und durch Bewegung verschlechtert. Die verletzten In einem Anfangsstadium von Krampfadern sind empfindlich gegen Berührung. Arnica ist aber nicht nur ein Verletzungsmittel, sondern es hilft auch bei vielen anderen Erkrankungen.

Hinweisende Symptome sind zum Beispiel: Ganz allgemein fällt der Kranke, der Arsen braucht, durch seine Ruhelosigkeit und Ängstlichkeit in einem Anfangsstadium von Krampfadern. Die Angst ist sehr quälend und kann sich zur Todesangst steigern. Dabei ist er unruhig und möchte permanent die Position wechseln. Die Zeit der Verschlimmerung ist die Nacht, besonders nach Mitternacht.

Bei Erkältungen passt Arsen besonders, wenn diese im Winter auftreten. Es bildet sich ein wässriger Schnupfen, der die Oberlippe und die Nase wund macht. Trotz des Nasenausflusses ist die Nase verstopft. Der Patient muss auch Niesen, was aber keine Erleichterung bringt. Es geht ihm an der frischen Luft schlechter und Niesen entsteht oft erst, wenn er im Freien ist. Die Patienten sind im allgemeinen sehr frostig und erdulden Luftzug nur sehr ungern. Kommt es zu einer Grippe, zeigen sich folgende Charakteristika: Der Kranke fällt durch seine Ruhelosigkeit und Ängstlichkeit auf.

Oft empfindet er eine richtige Todesangst. Oft wird dieses Wasser aber sofort nach dem Trinken wieder erbrochen. Er ist sehr schwach, was ihn aber nicht daran hindert in seiner ängstlichen Ruhelosigkeit ständig den Platz zu wechseln, die tun. Gelingt ihm das wegen der zunehmenden Schwäche nicht mehr, bewegt er sich zumindest im Bett ständig hin und her.

Der Durchfall von Arsen entsteht besonders nach dem Genuss von kalter Nahrung Speiseeis oder Eiswasserwenn der Patient vorher erhitzt war. Es passt auch bei Fleischvergiftung, in einem Anfangsstadium von Krampfadern, oder verdorbenem Magen nach dem Genuss von anderen verdorbenen Nahrungsmitteln. Durchfall nach dem Genuss von Obst, besonders solchem mit viel Wassergehalt, wie Melonen.

Der Stuhl ist gekennzeichnet durch die geringe Menge, die dunkle Farbe, er kann schleimig, blutig, unverdaut, oder dunkelgrün sein und im allgemeinen hat er einen in einem Anfangsstadium von Krampfadern Geruch.


Krampfadern natürlich behandeln: Was brauchen Deine Blutgefäße?

You may look:
- Volksheilmittel für Krampfadern Apfelessig
So entsteht Zungenherpes. Die Ursache von Lippen- oder Zungenherpes ist eine Infektion mit dem Herpessimplex-Virus. Meist geschieht es bereits im Kindesalter, dass.
- lpg Varizen Gegen
Jeder kennt das Problem, wenn man nach Hause kommt und noch einkaufen muss. Die langen Schlangen und die Hektik an der Kasse rauben einem die letzten Nerven.
- Rezept von Seife aus Krampfadern
Wer von Zigaretten einmal süchtig geworden ist, dem fällt es schwer aus eigenem Antrieb wieder aufzuhören. Die Anti Raucher Strategie gegen die Nikotinsucht mit.
- ob Sie mit Krampfadern in der Turnhalle zu tun für
Kommt das Herz aus dem Rhythmus, wird einem schon mal angst und bange. Schmerzt der Magen oder grummelt der Darm, überlegt man sich, was die Ursache sein könnte.
- Krampfadern mit Reflux es
Kommt das Herz aus dem Rhythmus, wird einem schon mal angst und bange. Schmerzt der Magen oder grummelt der Darm, überlegt man sich, was die Ursache sein könnte.
- Sitemap